Wieland Meinhold



geboren im Januar 1961 in Halle/ Saale

erste musikalische Schritte in Jena
Orgel(Kirchenmusik)studium von 1977 - 1983
Studienaufenthalt in Budapest bei Prof. Ferenc Gergely und Gabor Lehotka

Mai 1985 Amtseinführung als Stadtorganist an der Marienkirche (Konzerthalle) Mühlhausen/ Thür., spielte und betreute dort eine romantische Sauer-Orgel von 1891 (III Manuale/ 61 Register)

1985 Aspirantur, später Lehrauftrag für künstlerisches Orgelspiel an der Weimarer Musikhochschule
1988 bis 1990 Meisterschüler für Cembalo an der Akademie der Künste in Berlin (Mentoren: Prof. H. Pischner, Prof. R. Zechlin)

von 1985 bis 2001 Initiator und Leiter des INTERNATIONALEN KONZERTREIGENS, einer ganzjährigen Reihe im thüringisch-preußischen Mühlhausen, die (17x) in der Vielzahl der Thematiken Musiker (Organisten, Instrumentalisten, Sänger, Ensembles, Chöre und Orchester), Schauspieler, Tänzer, Grafiker, Schriftsteller, Wissenschaftler, Artisten und Kunsthandwerker aus allen Erdteilen vereinigte (Mitwirkende aus 47 Ländern der Welt), u.a. in der Konzertkirche St. Marien, der Kornmarktkirche, der Rathaushalle, der historischen Stadtmauer, dem Poppenröder Brunnenhaus, der Allerheiligenkirche, der Kathol. Pfarrkirche St. Josef, der Annenkapelle, der Dvi Blasii-Kirche, der Martini-, Petri-, Nikolai- und Georgikirche, dem Tafelsaal des Landratsamtes, sowie wesentlichen Orten des Unstrut-Hainich-Kreises,

Besuch von Orgelkursen in Europa: u.a. bei L. Rogg, E. Kooiman, A. Webersinke, J. E. Köhler, M. Eisenberg und G. Litaize

Konzerte, Auftritte und Mitwirkung bei Orgelfestivals in Kirchen (Dome, Klöster, Kathedralen, Schloß- und Stadtkirchen) sowie Konzertsälen, Schlössern Deutschlands sowie in den sechs Erdteilen,

darunter Schifferkirche Ahrenshoop, Tastenfestival-Schorfheide Kirche Glambeck, Kirchlein im Grünen Alt Placht/ Uckermark, Inselkirche Wasserburg am Bodensee, Bergkirche Seiffen/ Erzgebirge, Rittergutskirche Kleinliebenau, Musiksaal des Landgutes Holzdorf,

National Cathedral Washington D.C. (U.S.A.), National City Christian Church Wahington D.C., Basilica of the National Shrine of the Immaculate Conception Washington D.C., Peabody University Baltimore (U.S.A.), Heintz-Chapel Pittsburgh (U.S.A.), Yale-University New Haven (U.S.A.),

Dom zu Köln, Heilig-Kreuz-Kloster Köln, Audimax der Ruhr-Uni Bochum, Stiftskirchen in Kaiserslautern, Herrenberg, Amöneburg und Tübingen, Matthiaskirche Budapest (HU),

Dresdener Hofkirche (Kathedrale), Dreikönigskirche, Martinskirche, Stephanus-, Matthäus- sowie Johanneskirche, Kreuzkirche Dresden, Porzellanmanufaktur Meißen, Semper-Oper (Großes Haus),

Marktkirche Hannover, Matthäikirche und Johanniskirche Hannover, Pfarrkirche Mariae-Himmelfahrt Landsberg/ Lech,
Ludwigskirche Darmstadt, Stadtkirche Wittstock/ Dosse, Nordhausen (Frauenberg-Kirche, Neuapostolische Kirche und Blasius-Kirche),

Klöster in Ottobeuren, Thalbürgel, Maulbronn, Bursfelde an der Weser, Marienmünster, Benediktbeuren, Kloster Wanzka, Ettal und Alpirsbach, Marienstatt/ Westerwald, Kloster Rehna/ Meckl., Kloster Chorin, Kloster Zella, Franziskanerkloster Bad Tölz, Klosterkirche Fürstenfeldbruck, Kloster Cismar, Arendsee, Haina (Hessen), Klosterbasilika Steinfeld/ Eifel, Klosterkirche Lehnin, Kloster auf dem Petersberg, Klosterkirche Hecklingen, Kloster Helfta, Klosterkirchen Hamersleben, Hillersleben, Zinna, Groß Ammensleben, Volkenroda, Klosterkirche auf der Huysburg, Kloster Heilig Kreuz Wechselburg, Kloster Altenberg bei Wetzlar, Abtei Brauweiler, Hennebergisches Museum Kloster Veßra, Kloster Heiligengrabe (Klosterkirche und Blutkapelle), Klosterkirche Neurruppin, Klosterkirche Hülfensberg/ Eichsfeld, Klosterkirche Krevese/ Altmark), Kloster Speinshart, Kloster Schulpforta bei Bad Kösen, Stiftskirche Klostermansfeld, Klosterkirche Himmelpfort,

St. Andrew-Cathedral Sydney (AUS), Newcastle Cathedral, St. Philips Church Sydney (AUS), Melbourne St. Pauls-Cathedral (AUS),

Berliner Dom, Französischer Dom und Hedwigskathedrale, K.-Wilhelm-Gedächtniskirche, Epiphanienkirche, Kirche Zur Frohen Botschaft, Samariterkirche, Marienkirche und Sophienkirche Berlin, Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin, Akademie der Künste Berlin, Saal der Humboldt-Universität Berlin, Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, Schloßkapelle B.-Köpenick,

Kathedralen in Blois, Tourcoing und Paris-St. Cloud/ Eglise Saint-Louis à Garches Hauts-de-Seine (F),
Eisenach (Georgenkirche, Annenkirche, Rathaus, Bachhaus), St. Moritz Olomouc (CZ), Augustinerkirche und Jesuitenkirche Brno (CZ),

in 52 Domkirchen Deutschlands, u.a.: Bad Doberaner und Ulmer Münster, Freiburger Münster, Deutschordensmünster Heilbronn, Mainzer Dom, Dom zu Ratzeburg, Dome zu Paderborn, Münster/ Westf., Freiberg/ Sa., Osnabrück und Bremen, Dome von Schwerin, Magdeburg, Greifswald, Wetzlar, Altenberg/ Bergisches Land und Naumburg/ Saale, Dome in Lübeck, Essen und Xanten, Dom zu Fürstenwalde, Dome in Zwickau und Meißen, Dome von Augsburg, Bamberg und Münster Villingen, Münster zu Überlingen, Dom zu Verden, Dome von Wesel, Limburg, Stendal, Bautzen, Mönchengladbach (Münster St. Vitus), Dom zu Fulda,

Nikolaikirche Tallinn, Seekirche Suure-Jaani (EST),
Hamburger Dom St. Marien, Christuskirche Hamburg, Kirche Maria Grün HH-Blankenese,

Schloßkirche Akershus Festning zu Oslo, Sande-Musikfestival bei Aalesund (N), Dome zu Ribe und Haderslev auf Jütland (DK), Markuskirche Aarhus (DK), Domkirke Kopenhagen (DK),
Leipziger Kirchen (u.a. St. Thomas, St. Nikolai, Kathol. Propsteikirche, Peterskirche, Michaeliskirche, Versöhnungskirche, Paul-Gehrhardt-Kirche, Bethanienkirche, Heilandskirche, Philippus-Kirche, Liebfrauenkirche, Christengemeinschaft, Schumann-Gedächtniskirche, Laurentiuskirche, Auferstehungskirche, Reformierte Kirche, Lutherkirche, Friedenskirche) sowie Gewandhaus Leipzig, Kammermusiksaal der Musikhochschule Leipzig, Bachmuseum Bose-Haus, Mendelssohn-Gedenkstätte,

Herz-Jesu-Kirche Bregenz (A), Neuer Dom St. Marien zu Linz, Salzburger und Grazer Dom (A), Konzerthallen bzw. Konzertkirchen in Kiew, Tschernivzi und Lviv (UA), Wallfahrtskirchen in Torino, Bergamo, Como, Vicenza und Neapel (I),
St. Sebalduskirche und Christengemeinschaft zu Nürnberg, San Bautista Buenos Aires und Kathedrale La Plata (ARG),
Braunschweiger Dom, Leonhardskirche und Katharinenkirche Braunschweig,

Nanzan-Kirche Nagasaki, Kath. Kirche Nagoya (NIP), Sofiakyrka und Johanneskyrka Stockholm (S), Dome zu Lund und Uppsala (S), Filipstads Kyrka (S), Großer Saal der St. Petersburger Philharmonie (RUS), Hong-Kong: Großer Saal des Cultural Centre in Kowloon,
Conservatorio National und Catedral Metropolitana Mexico, Martinskirche, Emmauskirche, Petruskirche und Friedenskirche in Kassel, Orgelfestivals in Pfarrkirchen von São Paulo (Brasilien) und Montevideo (Uruguay), St. Peter in Pretoria, Old Mutual-Hall Pretoria (RSA) Dom zu Riga, Dreifaltigkeitskirche Liepaja, Orgelfestival Jurmala, Tornakalns-Kirche Riga (LV), Dom zu Tampere (FIN), Stadtkirchen von Viiala und Padasjoki (FIN),

Kathedralen zu Utrecht und Haarlem -Grote of Sint-Bavokerk- (NL), Kathedrale St. Nikolai Novo Mesto (Slowenien), Kathedralen Luxemburg-Stadt (L) und Brügge (B),
London (GB): St Pauls-Cathedral, St. Brides, St. Michael-Cornhill, St. Margret-Lothbury,

Stadtkirchen von Gelsenkirchen/ Propstei St. Augustinus, Lambertikirche Oldenburg, Marktkirche Hannoversch-Münden, Marktkirche Bad Hersfeld (Bachtage, Hersfelder Festspiele), Stadtkirche Waltershausen/ Thür., Schloßkapelle & Stadtkirche Allstedt,
St. Wenzel zu Naumburg/ Saale, Propsteikirche St. Nikolaus zu Kiel, Hildesheim (St. Andreas, St. Moritz und St. Michaelis) und Göttingen (St. Johannis, St. Michael und St. Jakobi),
Jena (u.a. Stadtkirche St. Michael, Friedenskirche, Markuskirche und Schillerkirche, St. Johann-Baptist, Gr. Volkshaussaal, Aula der Universität, Rathaushalle),
Mannheim (Jesuitenkirche), Gotha (Margaretenkirche, Augustinerkirche und Kreuzgang, Haus der Kultur),

Erfurt (u.a. Kaufmännerkirche, Reglerkirche, St. Michaelis, Andreaskirche, Barfüßer- Augustiner- und Predigerkirche, Christengemeinschaft Schildgasse, Wigbertikirche am Anger, Aegidienkirche an der Krämerbrücke, Shottenkirche, Lorenzkirche sowie Rathaus, Fayancensaal des Angermuseums und Schauspielhaus),
Stadtkirchen in Husum,
Bad Langensalza (Bergkirche, Marktkirche, Gottesackerkirche, Friederikenschlößchen, Rathaussaal), Delmenhorst, Greiz (Stadtkirche, Friedenskirche),
Worms (Dreifaltigkeitskirche und Gustav-Adolf-Kirche), Aschaffenburg (Christuskirche) Celle (Stadtkirche St. Marien, Kathol. Kirche St. Ludwig), Karlsruhe (Christopheruskirche, St. Stephani), Gütersloh (Matthäuskirche und Evangeliumskirche), St. Andreas Weißenburg/ Bayern, Propsteikirche St. Peter Recklinghausen

Halle/ Saale (u.a. Marktkirche, Moritzkirche, Ullrichskirche, Diakonie-Kirche, Kathol. Propsteikirche, Laurentius- und Bartholomäuskirche sowie Händelhaus),
Konzertsaal im Pommerschen Schloß Stettin, Nikolaikirche Danzig (PL), Stadthalle Kleve, Hohner Konzerthaus Trossingen, Bernharduskirche Baden-Baden,
Schloßtheater Fulda, Christuskirche Fulda, Kathedralen von Warszawa, Gdansk-Oliva und Kraków (PL), Jesuitenkirche Posznan (PL), Festival der Philharmie Koszalin (PL), Jakobskirche Prag (CZ), Festival Musica Sacra in Paris (F),

Schwarze Kirche zu Kronstadt, Stadtkirche Hermannstadt/ Sibiu (RO), Bergkirche und Klosterkirche Schäßburg/ Siebenbürgen (RO), Kasimir-Kirche Vilnius (LIT), Stadtkirche Hämeenlinna (FIN), Orgelfestival Mariehamn (Aaland),
Liederhalle Stuttgart, Asamkirche Ingolstadt, Christopheruskirche Hohenstein-Ernstthal,
Aula des Johanneums, Kirche der Christengemeinschaft und Lorenzkirche zu Lübeck,

Stadtkirchen von Zürich (Kirche Enge auf der Bürgli-Terasse), Basel (St. Leonhard und Heilig Geist), Schaffhausen (Münster und Reform. Stadtkirche), Meilen und Wädenswil am Zürichsee, Payerne und Lausanne (CH), Stadtkirche Burgdorf (CH),
Baskisches Orgelfestival Bilbao und San Sebastian (E), Brandenburg/ Havel: Dom (dort auch St. Gotthard- und St. Katharinenkirche), St. Victoria-Church, Erlöserkirche und George-Cathedral in Jerusalem (IL), Villa Idyllion Egio-Selianitikavo/ Korinth (GR),



Konzerte in Ansbach (St. Gumbertus, St. Johannis, Heilig-Geist-Kirche), Görlitz (St. Peter & Paul sowie Niederschlesische Stadthalle), Frankfurt/ M. (St. Leonhard), Ludwigshafen (St. Cyriakus), St. Lorenz und St. Marien zu Stendal,

Weimar: (Congreß-Centrum Weimarhalle, Stadtkirche St. Peter&Paul, Herz-Jesu-Kirche, Jakobskirche, Stadtschloß -Weißer Saal und Falkengalerie-, Schloß Belvedere -Roter Turm der Orangerie sowie Konzertsaal-, Römisches Haus, F.-Liszt-Hochschule -Fürstensaal und Palaissaal-, Christengemeinschaft, Teehaus, Mühle und Kirche im Tiefurter Park, Neuapostolische Kirche, Kreuzkirche, Saal & Kapelle des Sophienhauses, R.-Steiner-Haus, Dt. Bienenmuseum, Goethe-Nationalmuseum, Gewölbekeller der Stadtbibliothek, Dt. Nationaltheater, Foyer des Hufeland-Klinikums, Johanniskirche, Konzertsaal des Seebach-Stifts, Paul-Schneider-Gemeindezentrum WE-West, Waldorfschule an der Ilm, Musiksalon der Altenburg, Niederkirchner-Kulturhaus, A.-Schweitzer-Gedenkstätte Musäushaus, Goethe&Schiller-Archiv, Stadtpalais der Anna-Amalia, Coudray-Saal am Goetheplatz, Palais Schardt,

Marburg (Kugelkirche, Pauluskirche und Elisabethkirche), Greifswald (St. Marien und St. Jakobi), Walpurgiskirche & Dreifaltigkeitskirche zu Alsfeld/ Hessen,
München (Ludwigskirche und St. Bonifaz), Frankfurt/ O.: Konzerthalle C.-Ph.-E.-Bach (Franziskanerkirche) und Stadtkirche St. Gertraud,
St. Annenkirche Annaberg, Suhl (Hauptkirche St. Marien und Rathaussaal),
Saarbrücken (Basilika St. Johann), Metz: Eglise Notre Dame (F), Wallfahrtskirche Maria Gail zu Villach, Pfarrkirche Zell am See (A), Stiftskirche Millstatt am Millstätter See (A),

Kreuzkirche Bonn, Christophoruskirche Wiesbaden, Schloßkirchen in Bayreuth (auch Orgelsaal der HfKiMu), Altenburg (hier auch Bachsaal),
Schloßkirche Meisenheim/ Glan, Schloßkirche Chemnitz (dort ebenfalls Jakobikirche, Christengemeinschaft am Kaßberg, Neuapostolische Kirche sowie Stadthalle), Stadtkirchen in Svendborg und Odense (DK), Johanniskirche Lüneburg,

Hauptkirchen in Potsdam (Nikolaikirche, Friedenskirche, Französische Kirche sowie St. Peter & Paul), Stadtkirchen in Coburg (St. Moritz), Duisburg (Abteikirche), Höxter (St. Kilian), Ilmenau (Stadtkirche, Kathol. Kirche, Goethe-Amtshaus), Bamberg (St. Stephan), Düsseldorf (Ev. Johanneskirche, Kathol. St. Antoniuskirche),
Gera (Konzertsaal im Theater, St. Johannis, Trinitatis- und Salvatorkirche, Kathol. Kirche St. Elisabeth, Haus der Christengemeinschaft), Bielefeld (Altstädter Nikolaikirche, Stieghorster Kirche und Thomaskirche), Flensburg (Nikolaikirche), Stadtkirchen von Plauen (St. Paulus, St. Johannis, St. Michaelis, Straßberger Kirche), Hof St. Michaelis), Erlangen (Universitätskirche), Dortmund, Siegen (Martinikirche), Korbach (St. Nikolai), Rheda-Wiedenbrück, Leer (Christuskirche),

St. Wolfgang zu Schneeberg, Staßfurt (Ev. St. Petri-Kirche,
Kathol. St. Marienkirche), Heiligenstadt/ Eichsfeld (St. Martin, St. Marien, St. Aegidien sowie Eichsfeldhalle), Duderstadt (St. Cyriakus), Quedlinburg (Stiftskirche, Aegidienkirche und Marktkirche), Franziskuskirche Pforzheim, Stadtkirchen in Zittau,
Krefeld (Lutherkirche und Michael-Kirche der Christengemeinschaft),
St. Martin zu Landshut, St. Stephan Tangermünde,
Johanniskirche und Kathol. Propsteikirche Dessau,
Cottbus (Klosterkirche, Oberkirche St. Nikolai und Konzertsaal im Konservatorium),

Lutherkirche Heidelberg, Stadtkirche St. Andreas, Laurentiuskirche und Lutherkirche zu Rudolstadt, St. Jakob zu Rothenburg o. d. Tauber, Martinskirche Bad Ems,
Bachkirche, Liebfrauenkirche und Rathaussaal in Arnstadt/ Thür.,
Marienbasilika Kevelaer, St. Marien und St. Katharinen in Salzwedel,

St. Nikolai in Berlin-Spandau, St. Laurentius in Berlin-Köpenick,
Gertrudiskirche-, Schloßkapelle- und Stadtkirche St. Johannis in Saalfeld/ Saale,
Trier (Konstantin-Basilika und Welschnonnenkirche), Wilhelmshaven (Banter Kirche), St. Johannis Würzburg (Würzburger Bachwoche), Schmalkalden (Stadtkirche St. Georg, Schloßkapelle, Riesensaal des Schlosses Wilhelmsburg, Ev. Gemeindesaal),

Konzerte im Ost-, Süd-, West- und Hochharz: u.a. in Stollberg (St. Martini und Hospital-Kapelle), Trautenstein, Holzkirche Stiege, Harzgerode, Basilika Klostermansfeld, Bad Grund, St. Andreasberg, Ballenstedt (Schloßkapelle und Stadtkirche), Clausthal-Zellerfeld (St. Salvator), Seesen, Northeim (St. Sixtus), Bad Sachsa, Neustadt, Ilfeld, Hohegeiß, Hasselfelde, Stadtkirche Blankenburg, Barockkirche Schwenda, Herzberg (St. Nikolai), Stabkirche Hahnenklee-Bockswiese, Wernigerode (St. Johanniskirche, St. Sylvestri, Marienkirche und Liebfrauenkirche), Goslar (Marktkirche, Frankenberger Kirche, Neuwerkskirche, St. Jakobi der Ältere und St. Stephani), Braunlage, Bad Harzburg (Lutherkirche), Stiftskirche Gernrode, Sangerhausen (Kathol. Kirche und Ev. St. Jacobi), Blankenburg (Stadtkirche),

Koblenz (Christuskirche und Florinskirche), Oberhausen (Herz-Jesu-Kirche und Christuskirche), Lemgo (St. Nikolai),
Stadtkirchen Remscheid, Lindau am Bodensee, Pirna, Gifhorn/ Heide,
Iserlohn (Obere Stadtkirche), Eberswalde-Finow, Angermünde (Marienkirche), Prenzlau (Nikolaikirche, Sabinenkirche), Kitzingen, Stadtkirche St. Laurentius Itzehoe,
Konzertsaal der Liszt-Ferenc-Musikakademie Budapest, Universitätskirche Budapest, Reform. Kirche am Deak tér Budapest (H),

Münster/ Westf. (Liebfrauen-Überwasser-Kirche, Lambertikirche, Universitätskirche, Ev. Apostelkirche, St. Ludgeri, St. Mauritz, Erlöserkirche, Kreuzkirche),

Mecklenburgische und vorpommersche Stadtkirchen u.a. in Güstrow, Teterow, Malchin, Demmin, Parchim (St. Marien, St. Georg), Neustrelitz (Stadtkirche, Borwin-Saal), Neubrandenburg (St. Johannis, St. Josef-Lukas), Röbel (St. Marien, St. Nikolai), Malchow (Stadtkirche und Klosterkirche = Meckl. Orgelmuseum), Waren/ Müritz (St. Georgen/ St. Marien), Grevesmühlen, Ribnitz-Damgarten, Rostock (St. Marien, Universitätskirche, Heilig-Geist-Kirche, Warnemünder Kirche, Nikolaikirche), Wismar (St. Nikolai), Kathol. und Evang. Schloßkirche Ludwigslust/Meckl., Schwerin (Pauluskirche, Schelfkirche, Schloßkirche), Grimmen (St. Marien), Anklam (St. Marien), Wolgast (St. Nikolai), Marienkirche und Nikolaikirche Stralsund, Marienkirche Bergen/ Rügen,

Dome zu Havelberg, Minden, Passau, Schleswig, Merseburg (hier auch Stadtkirche St. Maximi), Zeitz (hier auch Michaeliskirche), Güstrow, Aachen, Fritzlar, Dome in Meldorf, Wurzen, Nordhausen (Heilig Kreuz) und Halberstadt (hier ebenfalls St. Andreas, St. Katharinen, Liebfrauenkirche, Johanniskirche),

alle 32 noch spielbaren G.-Silbermann-Orgeln in den Kirchen Sachsens, Thüringens und Brandenburgs,

Schlösser und Burgen (u.a. Garnisonkirche auf der Festung Königstein, Burg Kriebstein, Wartburg bei Eisenach, Hundisburg in Ostfalen, Heidecksburg Rudolstadt, Schloßkirche Frederiksborg (DK), Augustusburg/ Sachsen, Veste Heldburg, Neuenburg bei Freyburg/ U., Schloß Stetten/ Hohenlohe, Marksburg am Rhein, Burg Falkenstein/ Harz, Schloß Nossen, Schönburg an der Saale, Dornburger Goetheschloß und Rokokoschloß, Schloß Burgk an der oberen Saale, Schloß Thammenhain, Schloß Wettin an der Saale, Schloß Gersfeld/ Rhön, Schloßtheater Großkochberg/ Thür., Schloß Tenneberg, Schloß Beichlingen, Schloß Molsdorf bei Erfurt, Hennebergisches Schloß Bertholdsburg, Schloß Burgscheidungen an der Unstrut, Wieland-Gut Oßmannstedt, Burg Bodenstein/ Eichsfeld),

Meiningen (Schloß Elisabethenburg -Konzertsaal-, Kathol. Marienkirche, Ev. Stadtkirche),
Kallio-Kirche Helsinki (FIN), Kathol. Kathedrale Moskau (RUS), G.-Enescu-Philharmonie/ Athenaeum Bukarest (RO), Stadtkirche St. Marien, Schloßkirche sowie Schütz-Haus Weißenfels, Marienkirche Rendsburg, Christuskirche Pinneberg, Christuskirche Donaueschingen, Michaelskirche Rastatt,

Universitätskirche Breslau (PL), Pfarrkirchen Zabrze, Rybnik und Ratibor (PL), Ung. Ref. Kirche Cluj-Napoca (RO), St. Patrick Dublin (IRL), Saint Thomas Church New York City (U.S.A.), Catedral Sé Patriarcal Lissabon (P),

Dom zu Trnava, Konzertsaal Pieštany (SK), Stadtkirchen in Heide/ Ditmarschen, Bremerhaven, Wolfenbüttel (Hauptkirche BMV), Wittenberg (St. Marien und Schloßkirche), Stadtkirche Bad Oldesloe, Stadtkirche Templin, Marienkirche Bernau bei Berlin, Katharinenkirche Oppenheim/ Rhein,
Calvary Episcopal Church, Third Presbyterian Church, Shadyside Presbyterian Church Pittsburgh, Epiphany and Episcopal Church Washington D.C. Downtown (U.S.A.),

Bergkirche Oybin, Romanische Wehrkirche Altenkirchen/ Rügen, Doppelkapelle Landsberg bei Halle, St. Severin Keitum/ Sylt, Patronatskirche Basedow/ Meckl., Schleizer Bergkirche, G.-Silbermann-Museum Frauenstein/ Erzgeb.....,

besondere Vorliebe für Wandelkonzerte zw. verschiedenen Kirchen eines oder mehrerer Orte(s),

Seit dem ersten öffentlichen Auftreten ca. 3850 Konzerte,

Mitschnitte sowie Produktionen für Rundfunk und TV (ausländische Fernsehstationen u.a. PipeDreams U.S.A., TV-Ukraine, Dansk TV, Televisión San Sebastian Espana, R.A.I. Lombardia sowie DRadioBerlin, WDR-Fernsehen, NDR Kultur, Radio Bremen, MDR, BR, HR 2, SWR 2, DLF, RBB-Kulturradio),

bisher 2 Schallplatten und 18 CDs (vorrangig für die Labels Motette-Ursina, Artifex und Leuner-Rcords),

punktuelle Zusammenarbeit mit prominenten Solisten und Ensembles, darunter mit europäischen Radio-Sinfonieorchestern und Kammerorchestern, allen bekannten Knabenchören Deutschlands und den Wiener Sängerknaben.

1999 Promotion zum Dr. phil. (Arbeit über Leben und Werk von C. Steinhäuser), Buchpublikation der Dissertation sowie verschiedene Beiträge in Fachzeitschriften,

wiederholt Visitor-Professuren/ Meisterkurse im Ausland, zwischen 1998 und 2014, (Universitäten bzw. Akademien in Tokio, São Paulo, Gdansk/ Kattowice, Moskau, Oslo und Wien),

2001 Berufung zunächst zum Universitätsorganisten der Universität Erfurt, seit 2007 Thür. Universitätsorganist,

eigene Kompositionen für Orgel (verlegt bei Daniel Kunerts Verlag Buch&Note in Celle/ siehe orgel-information.de), Engagement für Neue Musik, zahlreiche Uraufführungen (u.a. von R. Meinhold-Hartung, W. G. Leidel, Th. Hlouschek, F. Schenker, R. Wolschina, G. Berger, V. Dinescu), die zum Teil dem Interpreten gewidmet sind,

ab 2011 verstärkte Hinwendung zur Luftartistik, gezieltes Training unter Anleitung von Leistungsturnerinnen, Sportakrobatinnen und Artistinnen (Vertikalseil, Trapez, Fangstuhl- und Schleudertrickakrobatik)




Kontakt/ Impressum