DIE JEHMLICH-ORGEL der Stadtkirche Hohenstein-E.

Tommasso Albinoni 1674 - 1745
(in der Fassung von Marco Enrico Bossi 1861 - 1925)
Adagio g-Moll

Wilhelm Friedemann BACH 1710 - 1784
(in der Fassung von Feruccio Busoni 1866 - 1924)
Fantasie und Fuge e-Moll
------------------------------------------------------
ORGELMUSIK AUS DEM NORDEN

Niels Wilhelm Gade 1817 - 1890 (DK)
„Wie schön leucht’ uns der Morgenstern" und "Vaegterssang"

Gottfred Matthison-Hansen 1832 - 1909 (DK)
„Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen„ und Vorspiel Es-Dur für volle Orgel

Gustav Hägg 1867 - 1925 (S)
Elegie e-Moll
Drei schwedische Choräle
"Vem kan segla för utan vind", "St. Stefan reitet" und "Allt under Himmelens fäste"

Edvard Grieg 1843 - 1907 (N)
Orgelversion von "Solveigs Lied" aus Peer-Gynt-Suite op. 46
Sarabande (aus „Holbergs Zeit„) op. 40
Åses Tod (aus „Peer Gynt„) op. 46
----------------------------------------------------------
Fryderyk Chopin 1810 - 1849
Zwei Préludes aus op. 28
e-Moll Nr. 4 und c-Moll Nr. 20

Ferenc Liszt 1811 - 1886
Gebet "Ave Maria"

Max Reger 1873 - 1916
Tccata und Fuge d-Moll op. 129 Nr. 1 und 2

Engelbert Humperdinck 1854 - 1921
"Abendsegen" für Orgel aus der Oper "Händel und Gretel"
------------------------------------
Aufnahme: Andreas Leuner am 12. Mai 2013 (Leuner Recordings)

"....voller Wohlklang......die Orgel sehr transparent und warm aufgenommen"
Sächsische Zeitung Dresden

MAINZER DOMKONZERT

Kontakt/ Impressum